Anlageberatung mit KWG-Zulassung (Kreditwesengesetz)

Erst simulieren – dann investieren!

Sineus gehört zu den ersten Beratungsunternehmen in Deutschland,
die ihren Mandanten den Erwerb sämtlicher Anlageprodukte zum Einkaufpreis ermöglichen, da insbesondere einmalige und laufende Kosten und Provisionen die mögliche Rendite schmälern (siehe Vorteile).
Da wir vertraglich garantieren, keine Provisionen zu vereinnahmen, arbeiten wir auf einer günstigeren und fairen Honorarbasis.
 

  • Für die Anlage von € 100.000 erhält ein Kreditinstitut oder ein so genannter unabhängiger Berater -je nach Empfehlung- entweder z.B. 10.000 Euro Provision für eine Beteiligung oder 0 Euro für einen ETF!

  • Für den Depot-Anteil von z.B. € 400.000 Anleihen mit einer Rendite von z.B. 3 % p.a. zahlt ein Kunde in einer Vermögensverwaltung bei einer Gebühr von 1,25 % p.a. in 5 Jahren anteilig ca. € 25.653! - nach Steuern bleiben in Kaufkraft (-2,5 %) nur noch € 376.912

 

Unabhängige Honorar-Anlageberatung:

 

  • Lediglich 19 Institute (von über 2.000!)
  • Keine eigenen Produkte
  • Keine eigene Finanzportfolioverwaltung
  • Jährliche Honorarpauschale
  • Kein Agio - keine Interessenkonflikte
  • Alle Institute, die Sie (behalten) wollen

Vorteile

„Das Ziel einer Kapitalanlage ist die Vermögensmehrung!“


... weil das so einfach klingt, reichen oft 5 – 10 Minuten, um erhebliche Anlagebeträge zu investieren oder Sparverträge über 20 oder 30 Jahre abzuschließen - ohne vorher zu simulieren! Zwar wollen sowohl Bank oder Sparkasse als auch Kunde, aus dem Anlagevermögen mit möglichst wenig Risiko möglichst viel Rendite erzielen - allerdings stellt sich der Begriff „Rendite“ für beide Parteien höchst unterschiedlich dar:
 

  • Aus Sicht des Kunden ist „Rendite“ der persönliche Gewinn nach Abzug sämtlicher Provisionen, Kosten und Steuern!
  • Aus Sicht der Bank ist „Rendite“ der Ertrag aus Abschluss- und Bestandsprovisionen, Gebühren und Zinsmargen!

 

Aus einer Investition von € 100.000 werden bei durchschnittlich 6 % p.a. nach 10 Jahren theoretisch € 179.085. Nach Berücksichtigung 5 % Agio, 2,1 % lfd. Kosten und 26,375 % jährlicher Abgeltungsteuer verbleiben nach der Simulation bei einem klassischen Fonds nur € 128.023!

Financial Services für Dritte

After-Sales-Services für Banken, Finanzdienstleister und Kanzleien

Kapitalanlagen werden mit festen Erwartungen an die wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Ergebnisse vermittelt bzw. abgeschlossen.

Wie im betrieblichen Bereich entscheiden jedoch nicht die Planwerte über den Erfolg, sondern die tatsächlichen Ergebnisse. Eine regelmäßige sachgerechte, unabhängige und verständliche Aufbereitung unterstützt Berater, mit ihren Kunden mögliche Handlungsoptionen zu erarbeiten.

Zur Entlastung eigener personeller Ressourcen oder zur Erfüllung der Nachberatungsverpflichtungen bietet Sineus neutrale und professionelle Unterstützung als In- oder Outsourcingpartner mit folgenden Leistungen:

Regelmäßige Produktreportings; Sensitivitätsanalysen; Recherchen; fachliche Beschwerde-Bearbeitung; Produktauswahl; Schulungen etc.